Skip to main content

Kaffeepadmaschine – Die besten Portionskaffeemaschinen im Vergleich

Die Kaffeepadmaschine kann als Weiterentwicklung der klassischen Filterkaffeemaschine angesehen werden. Gerade in Singlehaushalten oder für gelegentliche Kaffeetrinker ist sie eine hervorragende Option. Innerhalb von einer halben Minute schafft es die Kaffeepadmaschine heißen Kaffee brühen.

Als weitere Vorteile gelten die einfache Bedienung und Portionierung. Kaffeemaschinen haben Hochkonjunktur. Was die kompakten Portionsmaschinen noch so auf dem Kasten hat, zeigen wir in den folgenden Abschnitten.

Foto
Empfehlung
Philips Senseo Quadrante HD7865/60 Kaffeepadmaschine...
WMF Lono Kaffeepadmaschine 1-2 Tassen...
Preis / Leistung
Philips Senseo Viva Café Style HD7836/00...
Petra Electric KM 44.07 Kaffee-Pad-Automat
Experten - Tipp
Philips Senseo HD6574/50 Latte Duo Kaffeepadmaschine (2...
Hersteller
Philips
WMF
Philips
Petra
Philips
Bewertungen bei
Material
Edelstahl, Kunststoff
Edelstahl, Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Leistung
1450 Watt
1600 Watt
1450 Watt
1600 Watt
2650 Watt
Tassen pro Tankfüllung
11
8
8
8
8
Wassertank
1,2 Liter
0,8 Liter
0,9 Liter
1 Liter
1 Liter
Milchaufschäumer
andere Pads außer vom Hersteller nutzbar?
Ja, außer Senseo Milchschaum Pads und Chocobreak
Kaffeeauslauf höhenverstellbar
höhenverstellbare Abtropfschale
Preis
79,99 EUR
106,48 EUR
87,00 EUR
103,50 EUR
179,00 EUR
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Empfehlung
Foto
Philips Senseo Quadrante HD7865/60 Kaffeepadmaschine...
Hersteller
Philips
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Material
Edelstahl, Kunststoff
Leistung
1450 Watt
Tassen pro Tankfüllung
11
Wassertank
1,2 Liter
Milchaufschäumer
andere Pads außer vom Hersteller nutzbar?
Kaffeeauslauf höhenverstellbar
höhenverstellbare Abtropfschale
Preis
79,99 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
WMF Lono Kaffeepadmaschine 1-2 Tassen...
Modell
Hersteller
WMF
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Material
Edelstahl, Kunststoff
Leistung
1600 Watt
Tassen pro Tankfüllung
8
Wassertank
0,8 Liter
Milchaufschäumer
andere Pads außer vom Hersteller nutzbar?
Ja, außer Senseo Milchschaum Pads und Chocobreak
Kaffeeauslauf höhenverstellbar
Preis
106,48 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Preis / Leistung
Foto
Philips Senseo Viva Café Style HD7836/00...
Hersteller
Philips
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Material
Kunststoff
Leistung
1450 Watt
Tassen pro Tankfüllung
8
Wassertank
0,9 Liter
Milchaufschäumer
andere Pads außer vom Hersteller nutzbar?
Kaffeeauslauf höhenverstellbar
Preis
87,00 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Petra Electric KM 44.07 Kaffee-Pad-Automat
Hersteller
Petra
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Material
Kunststoff
Leistung
1600 Watt
Tassen pro Tankfüllung
8
Wassertank
1 Liter
Milchaufschäumer
andere Pads außer vom Hersteller nutzbar?
Kaffeeauslauf höhenverstellbar
Preis
103,50 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Experten - Tipp
Foto
Philips Senseo HD6574/50 Latte Duo Kaffeepadmaschine (2...
Hersteller
Philips
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Material
Kunststoff
Leistung
2650 Watt
Tassen pro Tankfüllung
8
Wassertank
1 Liter
Milchaufschäumer
andere Pads außer vom Hersteller nutzbar?
Kaffeeauslauf höhenverstellbar
Preis
179,00 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Kaffeepadmaschine

Kaffeepadmschine – Das Wichtigste in Kürze

 
Kaffeepadmaschinen eignen sich besonders für Single Haushalte oder Wenig Kaffeetrinker. Außerdem sind sie sehr schnell einsatzbereit und bereiten Kaffee in wenigen Augenblick zu
 
Beim Kapselmaschinen ist der Preis pro Tasse höher als bei Kaffeevollautomaten. Wegen der einfachen Bedienung der vielen Geschmacksrichtungen gelten sie trotzdem als sehr beliebt
 
Für ein integriertes Milchschaumsystem muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Solche Kaffeepadmaschinen können auch leckeren Cappuccino oder Latte Macchiato zubereiten.

Was ist eine Kaffeepadmaschine?

Die Kaffeepadmaschine gehört zu der Klasse der Portionskaffeemaschinen. Damit sind Geräte gemeint, die mit Kaffeepads, sowie Kaffeekapseln arbeiten. Mit diesen Portionskaffeemaschinen kann man jeweils nur einen Kaffee bzw. zwei Kaffee in einem Brühvorgang herstellen.

Oftmals wird der Begriff Heißgetränkesystem verwendet, da eine Portionskaffeemaschine nicht nur Kaffee sondern auch weitere Heißgetränke herstellt. Hersteller wie Senseo stellen Pads oder Kapseln mit Kakao, Vanille oder Cappuccino Geschmack her. Nebenbei lässt sich auch die ein oder andere Teesorte brühen. Darüber hinaus gibt es auch Leerpads, die eigens befüllt werden können.

Als typisch für eine Kaffeepadmaschine gilt ebenso die schnelle Zubereitungszeit sowie eine einfache Bedienung. Im Gegensatz zu Kapselmaschinen sind Padmaschinen deutlich umweltfreundlicher. Bei Kapselmaschinen wurde der immer wieder anfallende Plastikmüll der Kapseln kritisiert. Kaffeepads jedoch lassen sich, bis auf die Verpackung, auf dem Kompost recyceln.

Was hat es mit den Kaffeepads auf sich?

kaffeepadmaschine pads und bohnen

Als Kaffeepad bezeichnet man kleine Filterbeutel die mit Kaffeepulver gefüllt sind. Sie haben einen Durchmesser von 7mm und beinhalten meist eine Dosis von etwa 7 Gramm Kaffeepulver. Diese speziellen Kaffeepads können nur in Padmaschinen eingesetzt werden, gewöhnliche Kaffeemaschinen funktioniert damit nicht.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Kompostierung. Kaffeepads bestehen aus Zellstofflagen die ohne Klebstoff miteinander verbunden sind. Nach dem Gebrauch können Kaffeepads also einfach in den Biomüll entsorgt werden.

Hersteller für Kaffeepads

Während am Anfang nur Pads von Douwe Egberts in Kombination mit Philips angeboten wurden, gibt es mittlerweile auch weitere Hersteller. Marken wie Tchibo, Melitta, Jacobs und Dallmayr stellen ebenso kompatible Kaffeepads her. Im Vergleich zum Original sind diese natürlich deutlich günstiger zu haben.

Dennoch sind Kaffeepads deutlich kostspieliger als herkömmliches Kaffeepulver bzw. Kaffeebohnen. Kaffeepads von Tchibo kosten etwa 12 Cent pro Einheit. Für Kaffeepads von Senseo zahlt man teilweise 20 bis 25 Cent pro Stück. Milchvarianten von Senseo sind mit über 30 Cent nochmal teurer. Wer Kaffee mit einem Kaffeevollautomaten zubereitet bleibt teilweise unter 10 Cent pro Tasse.

Neben herkömmlichen Kaffeepads gibt es ebenso Pads mit Cappuccinogeschmack sowie Kakao. Auch Teetrinker werden nicht vernachlässigt. Spezielle Teepads sorgen für besonders individuellen Teeduft.

Etwas zur Geschichte der Kaffeepadmaschinen

Nach der Erfindung der Filterkaffeemaschine in den 1950er Jahren wurde diese zum Massenprodukt später in den 1970er Jahren. Die Hersteller litten unter Preisverfall der extrem langlebigen Filtermaschinen. Um dem entgegenzuwirken hat Philips zusammen mit dem Kaffeeanbieter Douwe Egberts die erste Senseo im Jahr 2001 herausgebracht.

Das Ziel war neben dem Verkauf von Portionskaffeemaschinen, auch immer wieder Kaffeepads anzubieten. Während zu Beginn nur Senseo Kaffeepadmaschinen angeboten wurden, zogen später andere Anbieter nach. Die neuesten Generationen von Padmaschinen können ebenso Milch aufschäumen um leckere Kaffee-Milch-Varianten zu brühen.

Wie funktioniert die Kaffeepadmaschine?

kaffeepadmaschine latte macchiato

Die Funktionsweise der Padmaschine ist ziemlich simpel zu erklären. Zunächst muss man den Wassertank auffüllen und ein Pad in die Maschine einlegen. Bestenfalls filtert man das Wasser zuvor mit einem externen Wasserfilter wie zum Beispiel von Britta.

Alle Kaffeepadmaschinen verfügen über ein verbauten Sicherheitsmechanismus. Ist zu wenig Wasser im Tank eingefüllt, lässt sich der Brühvorgang nicht starten. Dies soll Schäden am Heizelement verhindern.

Beim Einschalten der Maschine heizt sich die Maschine zunächst auf. Eine verbaute Anzeige zeigt an, sobald die Padmaschine einsatzbereit ist. Nach Anwählen der Brühtaste wird das Wasser durch einen Boiler befördert, bevor es durch die Brühkammer läuft. Beim Passieren durch das Kaffeepad werden bei etwa 90°C Brühtemperatur wertvolle Aromastoffe gelöst und in die Tasse geleitet.

Der Brühvorgang dauert etwa 40 Sekunden. Aufgrund der kurzen Kontaktzeit des Wassers mit dem Kaffeepulver verbleiben Bitterstoffe im Kaffeepad. Nach Beenden des Brühvorgangs muss die Padmaschine zunächst nachheizen bevor sie eine weitere Portion brühen kann.

Damit die Kaffeepadmaschine auf Dauer leckeren Kaffee ausgibt, sollte sie ab und an gereinigt werden. Dazu gehört auch der Einsatz von Entkalkungsmitteln.

Gibt es einen Stiftung Warentest zu Kaffeepadmaschinen?

Den einzigen Test von Kaffeepadmaschinen der von Stiftung Warentest durchgeführt wurde liegt bereits einige Zeit zurück. Im Dezember 2009 hat Stiftung Warentest 11 Portionskaffeemaschinen unter die Lupe genommen. Aufgrund des langen Zeitraums möchten wir nicht näher auf die einzelnen Geräte eingehen. Allgemein rät Stiftung Warentest dazu die Padmaschinen von Zeit zu Zeit zu entkalken.

Handelsüblicher Entkalker wären dazu vollkommen ausreichend. Auch nach der Zubereitung von Milchgetränken wie Latte Macchiato sollte auf Hygiene großen Wert gelegt werden. Laut Aussage von den Prüfer waren Kapseln damals um einiges teurer als Kaffeepads. Der Stromverbrauch ist laut Stiftung Warentest zu vernachlässigen. Selbst im Stand-By Modus verbrauchen Padmaschinen weniger als 1 Watt.

Wer gerne heiße Milchgetränke mit den Padmaschinen zubereitet der solle seine Ansprüche etwas herunterschrauben. Diese können leider nur optisch mit besseren Espressomaschinen mithalten. Der Milchgeschmack wäre einfach “zu wässrig”.

Der Gewinner des Stiftung Warentest Nescafé Dolce Gusto KP 2100 ist leider nicht mehr verfügbar. Wirempfehlen daher eine andere Kaffeepadmaschine von Senseo. Das Modell Senseo Original HD7817/69 gilt als Verkaufsschlager bei Amazon und hat durchaus gute Käufer-Bewertungen.

Wer sich für den Test aus 12/09 interessiert, kann ihn hier bei test.de nachlesen

Welche Ausführungen von Kaffeepadmaschinen gibt es?

kaffeepadmaschine auslauf

Zu Beginn hatten die ersten Senseo Kaffeepadmaschinen nur 3 Tasten. Davon war eine zum Ein- und Ausschalten und die anderen für die Zubereitung einer oder zwei Tassen. Man konnte mit diesen Geräten nur reinen Kaffee brühen. Später kamen Pads in verschiedenen Geschmacksrichtungen auf den Markt.

Im Laufe der Zeit haben die Hersteller weitere Funktionen integriert. Der Schließmechanismus wurde verbessert. Ebenso verbaute man einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf. Als optionales Zubehör gibt es größere Wasserbehälter zu erwerben. Die Senseo Maschinen der “New Generation” verfügen über ein digitales Display. Auch das Design wurde immer und immer wieder überarbeitet. Heute gibt es Padmaschinen die durch ein spezielles Brühsystem ebenso Milch aufschäumen können.

Was sollte man vor dem Kauf einer Padmaschine beachten?

In erster Linie sollte man auf den persönlichen Kaffeekonsum blicken. Denn Padmaschinen sind zwar günstig in der Anschaffung, aber die Kaffeetasse ist deutlich kostspieliger als bei anderen Kaffeemaschinen. Kaffee aus der Filtermaschine oder dem Vollautomaten ist rein rechnerisch pro Tasse günstiger. Bei Kaffeepads von Drittherstellern leidet oftmals der Geschmack sowie die Kaffeestärke.

Für Singles oder Wenig-Kaffeekonsumenten sind Padmaschinen jedoch der perfekte Begleiter. Auch wer keine Lust hat sich mit dicken Bedienungsanleitungen rum zu ärgern, liegt mit einer Padmaschine genau richtig. 

Cappuccino-Trinker und Latte Macchiato Liebhaber sollten besser auf ein verbautes Milchschaumsystem achten. Es gibt zwar Cappuccino-Kaffeepads, diese kommen aber weit nicht an den Geschmack von echter Milch heran.

Ebenso ist die Reinigung von Padmaschinen recht einfach gehalten. Das gelegentliche Entkalken und äußere Säubern ist vollkommen ausreichend. Wem diese Kriterien zusagen, kann mit dem Kauf eines Padmaschine eigentlich nichts falsch machen.

Was kostet eine Kaffeepadmaschine in etwa beim Einkauf?

kaffeepadmaschine milchschaum herz

Padmaschinen sind glücklicherweise bereits für schmales Geld zu erwerben. Der Bestseller Philips Senseo HD 6554/68 ist bereits für um die 60 Euro zu haben. Diese einfachen Padmaschinen brühen 1 oder 2 Tassen auf Knopfdruck.

Nebenbei lässt sich die Kaffeestärke per Tastendruck anpassen. Wer auf ein optisch interessantes Design steht bekommt für etwa 85 Euro eine quadratische Ausführung von Philips Senseo. Neben einem größeren Wassertank kann ebenso die Abtropfschale verstellt werden. Dadurch passen auch höhere Tassen unter den Kaffeeauslauf.

Wer bis zu 200 Euro investiert bekommt eine Kaffeepadmaschine mit frischem Milchschaum. Für besonders leckere Getränke wie Cappuccino, Latte Macchiato oder Café Latte sorgt die Philips Senseo HD 6574/50 Latte Duo. Über einen externen Milchbehälter wird frische Milch angesaugt und im Gerät zu Schaum verarbeitet.

Vorteile und Nachteile von Kaffeepadmaschinen

  • schnelles Zubereitung von Kaffee
  • sehr einfache Bedienung
  • verschiedene Sorten
  • günstiger Anschaffungspreis
  • können auch Tee brühen
  • Preis pro Tasse höher als bei Kaffeevollautomaten
  • Padmaschinen mit Milchsystem teuer
  • nur für geringe Kaffeemengen geeignet

Welche Hersteller für Kaffeepadmaschinen gibt es?

  • Philips Senseo
  • WMF
  • Petra

Fazit

Padmaschinen eignen sich besonders für gelegentliche Kaffeetrinker. Sie sind besonders einfach und schnell zu bedienen. Aufgrund der kompakten Bauweise passen sie locker in jede Küche. Dabei steht ein günstiger Anschaffungspreis einem etwas höherem Preis für die Kaffeepads gegenüber.

Wer dagegen auf leckeren Milchschaum steht, wird mit diesen Geräten enttäuscht werden. Zwar gibt es bereits Kaffeepadmaschinen die auch Milchschaum herstellen, diese sind aber noch relativ teuer.

Dennoch können die flinken Geräte eine tolle Alternative für den bequemen Anwender sein. Auch was die Reinigung anbelangt sind sie der deutliche Gewinner gegenüber anderen Kaffeemaschinen. Denn viel zu reinigen gibt es bei diesen Geräten nicht wirklich.

Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 um 03:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API