Skip to main content

Kaffeevollautomat reinigen  – So wird´s gemacht

kaffeevollautomat reinigen

Kaffeevollautomat reinigen – Leicht gemacht!

Den Kaffeevollautomat zu reinigen ist einfacher als man vermutet! Mittlerweile finden sie sich in vielen Privathaushalten wie auch Büros wieder, Kaffeevollautomaten. Mit diesen modernen Geräten lassen sich leckere Heißgetränke in Rekordzeit zubereiten. Egal ob Espresso, Milchkaffee, Latte Macchiato oder Cappuccino, die Maschinen sind vollgestopft mit Technik. Damit der Kaffee aber dauerhaft schmeckt, sollte der Vollautomat hin und wieder gereinigt werden. Dazu gehört die Pflege und Wartung von einigen Bauteilen. Oftmals setzen sich Keime und Bakterien im Inneren ab. Auf was es bei der Reinigung ankommt und wie man vorgehen sollte, zeigen wir in diesem Artikel.

Kaffeevollautomat reinigen – Die Brühgruppe von Keinem befreien

Die Brühgruppe gilt als Herzstück des Kaffeevollautomaten. In ihr findet unter Druck die Zubereitung von Kaffee statt. Leider ist sie aber wegen der andauernden Feuchtigkeit sehr anfällig was Schimmel anbelangt. Feinstes Kaffeepulver setzt sich dort gerne an den Wänden fest. Besonders fest eingebaute Brühgruppen benötigen eine gewisse Pflege. Meist verfügen solche Kaffeevollautomaten über ein integriertes Reinigungsprogramm. Je nach Benutzung, muss man den Kaffeevollautomat daher reinigen.

Viele Kaffeevollautomaten verfügen zudem über ein Kurzreinigungsprogramm was täglich eingesetzt werden kann, um gegen Schimmel und Bakterien vorzubeugen. Eine gründliche Reinigung von fest eingebauten Brühgruppen gelingt leider nur mit dem Einsatz von chemischen Tabletten. Oft bieten Hersteller dazu Reinigungstabetten an, die in den Wassertank gegeben werden können. Eine entnehmbare Brühgruppe lässt sich viel einfacher reinigen. Wir empfehlen diese einmal pro Woche unter fließend warmem Wasser gründlich auszuspülen.

3x Doppelbürste, Reinigungsbürste 3mm/7mm für...
242 Bewertungen
3x Doppelbürste, Reinigungsbürste 3mm/7mm für...
  • Original Piebert Milchschlauchbürste aus hochwertigen, feinen Nylonfasern und...
  • 3mm Durchmesser sind für alle gängigen Milchschläuche in Kaffeevollautomaten...

Wassertank – Weg mit dem Kalk!

Der Wassertank gilt ebenso als guter Nährboden für Keime. Bakterien lieben nämlich hartes, verkalktes Wasser. Was aber nicht heißen sollte, dass in Gebieten mit weichem Wasser keine Reinigung nötig ist.

Selbst ein verbauter Wasserfilter verhindert eine Reinigung nicht, sondern verzögert sie lediglich. Kaffeevollautomaten zeigen meist an, ob sie eine Entkalkung benötigen oder nicht. Bei Gemeinde mit sehr hartem Wasser wird das Entkalken einmal pro Monat empfohlen. Wer dagegen die Maschine nur wenig im Einsatz hat, sollte sie nur alle drei Monate entkalken.

Der Wassertank sollte einmal pro Woche gründlich mit Spülmittel gereinigt und anschließend getrocknet werden. Viele davon sind sogar spülmaschinenfest. Im Laufe der Zeit lagert sich meist trotzdem etwas Kalk ab. Spezielle Kalktabs helfen den Maschine wieder zu klaren Leitungen und frischen Kaffeegeschmack.

Nicht vergessen darf man den Tresterbehälter, in welchem die benutzten Kaffeepresslinge landen. Dieser sollte ebenso täglich geleert und gründlich ausgespült werden.

Angebot
Entkalker für Kaffeevollautomat und Kaffeemaschine -...
2.866 Bewertungen
Entkalker für Kaffeevollautomat und Kaffeemaschine -...
  • Entkalker Flüssigkeit 750ml für Kaffeevollautomat, Kaffeemaschine &...
  • Durch die Amidosulfonsäure & Zitronensäure lässt sich der universal...

Milchbehälter – Die frische Milch macht´s

Besonders wer häufig leckere Milchgetränke zubereitet, darf die Reinigung des Milchaufschäumers nicht außer acht lassen. Milchablagerungen führen schnell zu Keimen und schlechten Gerüchen an und in der Maschine. Der Behälter sollte daher ebenso jeden Tag mit lauwarmen Wasser und Spülmittel ausgespült werden. Automatische Reinigungsprogramme helfen ebenso das System sauber zu halten.

Bei externen Milchbehältern füllt man anstelle von Milch warmes Wasser ein und lässt so die Leitungen durchspülen. Milchaufschaumdüsen lassen sich auch mit heißem Wasser reinigen. Man stellt die Kanne mit heißem Wasser unter die Düse und betätigt den Aufschäumer mehrmals.

AmbiClean Milchschaumreiniger Sahnereiniger (MilkClean...
1.037 Bewertungen
AmbiClean Milchschaumreiniger Sahnereiniger (MilkClean...
  • Milchschaumreiniger für Kaffeevollautomaten und Kaffeemaschinen von AmbiClean...
  • 1 L Konzentrat ergibt 33 Liter Reinigungslösung

Bohnenbehälter in Form halten

Im Kaffeebohnenbehälter können sich im Laufe der Zeit Fette und Öle absetzen. Vor dem nächsten Auffüllen der dunklen Bohnen sollte man den Behälter mit Wasser und Spülmittel auswaschen und abtrocknen. Größere Fettrückstände können mit Kaffeefettlöser entfernt werden. Man denke stets daran, dass frische Kaffeebohnen verantwortlich für den guten Geschmack des Kaffees sind.

Zu guter Letzt – Das Gehäuse

Nachdem man nun das Innenleben des Kaffeevollautomaten wieder auf Vordermann gebracht hat, geht es ans Äußere. Fingerabdrücke am Edelstahl sowie auf dem Touchpanel trüben den Eindruck der hochwertigen Maschine. Ebenso setzen sich im Laufe der Zeit Staub und Kaffeeflecken am Gehäuse ab. Mit einem Mikrofasertuch und Glasreiniger glänzen Kaffeevollautomaten wieder wie neu. Denn schließlich gilt das Gerät als besonderes Schmuckstück in der Küche.

Kaffeevollautomat reinigen und die Lebensdauer erhöhen

Mit den zuvor genannten Tipps verlängert man nicht nur die Lebensdauer, sondern hat auch stets gut schmeckenden Kaffee. Im Vergleich zu simplen Filter-, oder Kaffeepadmaschinen, benötigen Kaffeevollautomaten etwas mehr Pflege.

Denn Vollautomaten sind moderne Geräte, die viel bessere Heißgetränke zubereiten kann. Bestenfalls schaut man schon vor der Anschaffung auf ein Gerät welches spülmaschinenfeste Teile verbaut hat. Denn bei 60 Grad Celsius haben Keime und Pilze keine Chance. Wie man also sieht, den Kaffeevollautomat zu reinigen ist gar nicht so schwer und verlängert die Lebensdauer des Gerätes. Wir wünschen weiterhin viel Freude mit dem Kaffeevollautomaten!

Checkliste für die beim Kaffeevollautomat reinigen

Welches Bauteil?Wie oft?
Milchaufschäumertäglich
Brühgruppealle 10 Tage
Wassertanktäglich frisches Wasser, einmal pro Woche spülen
Kaffeesatzbehälter, Abtropfschaletäglich ausleeren und abspülen
Integriertes Reinigungsprogrammetwa jede 2 Wochen
GehäuseNach Bedarf oder 1x pro Woche

Letzte Aktualisierung am 3.07.2022 um 00:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge