Skip to main content

Kaffeevollautomaten Ratgeber

Kaffeevollautomaten erfreuen sich immer größer werdenden Beliebtheit und das nicht nur in Firmen. Man findet sie immer öfters in Privathaushalten, sicherlich sind sie seit den nicht so einfachen Coronazeiten noch begehrter. Auf Arbeit war immer ein solcher Kaffeeautomat in der Nähe, so sollte es dann auch möglichst zu Hause sein. Schon vor einem Kauf sollte man sich Gedanken machen wie ein Kaffeevollautomat für Sie persönlich sein sollte, was soll er alles können, wie teuer darf er sein und wann lohnt sich eine solche Anschaffung, wie viel Kaffee trinken Sie in Ihrem Haushalt, kommen oft Gäste zum Kaffee usw. Zusätzlich steht die Frage im Raum, wie sieht es denn mit dem Platz in der Küche aus.

Welches Modell sollte es sein?

Das kommt immer darauf an, wie groß Ihre Familie ist und wie viel Kaffee Sie insgesamt trinken, wie trinken Sie ihren Kaffee und wie stark sollte dieser sein. Trinken Sie nur gelegentlich oder nur früh Kaffee, dann sollte die Auswahl eines Kaffeeautomaten recht einfach ausfallen, aber der Geschmack muss auf jeden Fall stimmen. Dieser wird durch die frische Zubereitung durch Bohnen erzeugt. Wie in jedem Haushalt muss es sicherlich auch bei Ihnen mit der Kaffeezubereitung recht schnell gehen, dann lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Nun sollten Sie noch danach auswählen, ob Sie „nur“ reinen Kaffee wollen oder auch mal andere Kreationen, wie Latte, Espresso oder Cappuccino.

Es gibt sogar Automaten die Kakao „machen“, eben mal eine andere Abwechslung. Diese Funktion könnten Sie dann für Ihre Kleinsten nutzen. Kaffeekochen ist ja die eine Seite, aber wie sieht es mit der Reinigung aus, geht es da genauso schnelle wie bei der Zubereitung des Kaffees. Wie sieht es mit der Reinigung des kompletten Brühsystems aus? Alles Bedenken, die Sie vorab klären sollten. Natürlich gibt es schon Modelle, die über ein Selbstreinigungssystem verfügen. Sie werden sicherlich schon festgestellt haben, dass die Auswahl an verschiedenen Kaffeevollautomaten recht groß ist. Dann steht ja noch die Frage im Raum, was darf er kosten, dieser Automat? Müssen unbedingt vielen Zusatzfunktionen sein, die sich immer im Preis niederschlagen und dann vielleicht doch nicht genutzt werden.

Auswahlkriterien die wichtig sind

Fragen Sie sich nachhaltig, für wie viele Personen schnell Kaffee zubereitet werden muss, dementsprechend sollte die Größe des Bohnenbehälters und des Wasserbehälters sein. Das Design ist nicht unwichtig und die Kaffeemaschine sollte schon ein bisschen zur Küche passen. Sie müssen auch vor dem Kauf wissen, wo sie stehen soll und ob der Platz ausreichend in Höhe und Breite ist. Holen Sie lieber vorher den Zollstock raus und messen, dann hat der Automat schon seinen Platz gefunden.

Kaufen Sie Ihren ersten Kaffeeautomaten, dann kaufen Sie nicht gleich das teuerste Modell, welches auf dem Markt ist. Es reicht ein Modell, welches um die 300 EUR kosten wird. Sie sind von der Qualität auch sehr gut. Es sind einfach bedienbare Kaffeeautomaten, die mit der Qualität punkten können. Bei der Bedienung wird Ihnen jeder Schritt angezeigt lt. einer Bedienanzeige mittels eines Anzeigedisplays. Sogar das Reinigen wird „angesagt“, dieses Programm sollten Sie dann recht schnell durchführen, nur so hat Ihr Kaffeeautomat eine lange Lebensdauer mit gutem Kaffeegeschmack. Sicher, teurer geht immer, fragen Sie sich aber, ob es sich lohnt?

Fazit:

Kaffeevollautomaten sind eine sinnvolle Anschaffung, aber welcher es dann sein soll, richtet sich dann letztendlich nach Ihren Bedürfnissen, nach dem Platz, danach was er denn alles können soll und auch der Preis ist wichtig. Gut sind aber schon Kaffeeautomaten, die um die 300 EUR kosten. Fangen Sie besonders als Neueinsteiger klein an und kaufen nicht gleich mal einen Kaffeeautomaten für 1000 EUR. Sehen Sie sich vor dem Kauf alle technischen Daten an und entscheiden auch, ob ein Milchaufschäumer sein sollte oder nicht?

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-bohnen-becher-pokal-1117933/

Ähnliche Beiträge