Skip to main content

Siemens EQ.9 connect s900 Kaffeevollautomat

Der Siemens EQ.9 connect s900 Kaffeevollautomat gehört zu den besten seiner Klasse. Für knappe 1700 Euro hat Siemens das Gerät mit ganz schön viel Technik ausgestattet. Eines der Highlights ist die Steuerung per Handy. So kann man den Vollautomaten Zuhause von jedem Zimmer aus steuern. Ebenso verfügt die Maschine über Funktionen wie den Barista Mode und Auto Milk Clean. Auf diese Eigenschaften gehen wir später noch genauer ein. Doch Siemens hat sich nicht nur bei der Technik mächtig ins Zeug gelegt. Das Design ist ebenso sehr zeitlos und hochwertig. Das Gehäuse ist in edlem Edelstahl gehalten und macht einen sehr stabilen Eindruck. 

Angebot
Siemens EQ.9 connect s900 Kaffeevollautomat
66 Bewertungen
Siemens EQ.9 connect s900 Kaffeevollautomat
  • SensoFlow System: Maximales Aroma dank stets idealer und konstanter...
  • Home Connect: Steuerung und Zugriff auf Ihren Kaffeevollautomaten, egal wo Sie...

Ausstattung des Siemens EQ.9 connect s900

Speziell Szenekenner werden mit der Siemens EQ.9 connect s900 glücklich werden. Der Vollautomat muss zwar gut bezahlt werden, bietet aber auch viele tolle Features.

Brühgruppe

Die Brühgruppe lässt sich beim Siemens EQ.9 connect s900 Vollautomaten komplett entnehmen. Sehr vorteilhaft, vor allem für eine gründliche Reinigung. Zum Säubern hält man sie einfach unter den fließenden Wasserhahn.

Kaffeebohnenfach

Auch was den Kaffeebohnenbehälter anbelangt, punktet der Siemens EQ.9 connect s900. Er hat gleich 2! Fächer integriert. So könnte man zum Beispiel ein Fach für herkömmliche Kaffeebohnen nutzen und im zweiten Espressobohnen einfüllen. Ebenso sind die Behälter mit 235 Gramm sowie 200 Gramm recht groß bemessen. Neben den 2 Bohnenfächern verfügt der Vollautomat von Siemens ebenso über ein spezielles Kaffeepulverfach. Dort kann bereits gemahlener Kaffee eingefüllt und gebrüht werden. Das verbaute “Aroma DoubleShot”- System brüht extra starken Kaffee durch zwei Mahl-und Brühvorgänge.

Kaffeesatzbehälter

Der Tresterbehälter sowie die Abstopfschale können beim Siemens EQ.9 connect s900 ganz einfach entnommen werden. Beide können im Geschirrspüler gewaschen werden.

Wasserbehälter

Der Wassertank ist beim Siemens Vollautomaten recht üppig berechnet. 2,3 Liter Wasser können eingefüllt. Dementsprechend viele Kaffee´s können mit dem Wasser aufgebrüht werden. Um die Wasserhärte und damit den Kalk zu reduzieren lassen sich in den Behälter Wasserfilter einsetzen. Bei diesem Modell von Siemens passen Wasserfilter von Brita. Mit einem Wasserfilter schmeckt euer Kaffee ebenso besser und kräftiger.

Mittels den mitgelieferten Teststreifen kann die Wasserhärte bestimmt werden. Je härter das Wasser umso wichtiger ist die Nutzung eines Wasserfilters.

Mahlwerk

Siemens hat dem EQ.9 connect s900 neben zwei Bohnenfächern ebenso 2 Mahlwerke verpasst. Die Keramikmahlwerke arbeiten getrennt voneinander, was für einen unverfälschten Geschmack führt. Einige der Käufer berichten außerdem, dass die Mahlwerke unglaublich leise arbeiten würden. Die Mahlwerke lassen sich individuell verstellen und mahlen die Kaffeebohnen dementsprechend feiner oder grober.

Milchaufschäumdüse

Der Siemens EQ.9 connect s900 verfügt über eine automatisches Milchaufschäumsystem. Der Behälter für die frische Milch wird auf der linken Seite des Gerätes montiert. Als Alternative kann der Vollautomat ebenso Milch aus jedem anderen Gefäß ansaugen. Dazu ist allerdings ein Adapter notwendig, der optional dazu gekauft werden kann. Über die Bedieneinheit kann das Brühen eines Milchgetränks angewählt werden. Die zuvor kurz erwähnte autoMilk Clean Funktion reinigt das Milchsystem nach jedem Brühvorgang. Durch Dampf werden die Leitungen stets frei gehalten.

Kaffeeauslauf

Der Kaffeeauslauf kann in der Höhe verstellt werden. Bis zu 14,5 Zentimeter hohe Gläser passen darunter. Dadurch kann man auch leckere Latte Macciatos in entsprechend hohen Gefäßen zubereiten. Der Vollautomat kann ebenso zwei Heiß- oder Milchgetränke auf einmal brühen.

Bedienung

Die Bedienung des Siemens EQ.9 connect s900 ist ziemlich einfach gehalten. Auf dem übersichtlichen Farbdisplay lassen sich diverse Einstellungen vornehmen. Wer den Baristamodus am Gerät aktiviert hat, kann die Brühgeschwindigkeit, sowie die Brühtemperatur einstellen. Ebenso kann man die Tassengröße, die Kaffeestärke, sowie das Mischungsverhältnis zwischen Kaffee und Milch anpassen. Mit der Kaffee-App lassen sich auf dem Handy kuriose Informationen zu Kaffee abrufen. Durch coffeeWorld sind in der App ebenso 18 internationale Kaffeespezialitäten aus der ganzen Welt abrufen. Per One-Touch lassen sich viele leckere Kaffeevarianten zubereiten:

  • Ristretto
  • Espresso
  • Espresso Macchiato
  • Doppio
  • Caffe Crema
  • Cappuccino,
  • Latte Macchiato
  • Milchkaffee

Was die Hygiene anbelangt, so sind im Siemens Kaffeevollautomaten mehrere Reinigungsprogramme integriert. Die Maschine weist bei Bedarf auf dem Display darauf hin. Das Programm zum Entkalken der Maschine dauert laut Hersteller etwa 21 Minuten. Die Kombination aus allgemeiner Reinigung sowie Entkalken benötigt etwa 26 Minuten.

Vorteile und Nachteile des Siemens EQ.9 connect s900

Vorteile

+ Sehr hochwertiges Gerät, stabiles Gehäuse

+ Tolle Optik durch Edelstahl

+ viele Funktionen

+ vom Handy aus steuerbar

+ 2 Mahlwerke und 2 Kaffeebohnenfächer

+ Mahlwerk sehr leise

+ übersichtliches Farbdisplay

+ im Barista Modus können individuelle Einstellungen vorgenommen werden

Nachteile

– hoher Anschaffungspreis

Technische Daten und Lieferumfang

Der Siemens EQ.9 connect s900 wird mit einem Wasserfilter, einem Messlöffel, sowie Teststreifen zur Bestimmung der Wasserhärte ausgeliefert.

Technische DatenWerte
Maximaler Pumpendruck19 bar
Wassertank2,3 Liter
Maße38,5 x 30,1 x 47,0
MaterialienEdelstahl, Kunststoff
Gewicht11 kg
Leistung1500 Watt
Brühgruppe entnehmbarJa
WasserfilterJa, Brita
Mahlwerk2 Scheibenmahlwerke aus Keramik
Kaffenbohnenfächer 2 Fächer: 235 Gramm und 200 Gramm
KaffeepulverfachJa
Aktive TassenvorwärmungJa
Mahlgrad mehrstufig einstellbarJa
Zwei Tassen FunktionJa

Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 um 03:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.